Berufspraxis und Tätigkeitsbereiche

Mich faszinieren Menschen und ihre facettenreichen Lebensgeschichten

Berufspraxis

Die ersten 15 Jahre meines Berufslebens arbeitete ich in Zürich als Sekundarlehrerin. Mit der zusätzlichen Aufgabe als  Kontaktlehrperson für Gewaltprävention „entschärfte“ ich einige schwierige Situationen und wirkte Gewalt unter Mitschülerinnen und -schülern entgegen. Dabei half mir die sokratische Grundeinstellung, Menschen empathisch gegenüberzutreten und sie nicht zu belehren.

Ich bin seit 18 Jahren selbständig.  Als Coach, Supervisorin  und Dozentin für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung unterstütze ich Menschen dabei, selbstsicher aufzutreten, sich ihrer Rolle bewusst zu werden, schwierige Gespräche zu meistern, den Umgang mit anderen Menschen zu verbessern und ganz allgemein ihre Lebenszufriedenheit zu optimieren.

Tätigkeitsbereiche/Kundinnen und Kunden

  • Pädagogische Hochschule (PH) Zürich
  • Kantonale Berufsschule für Weiterbildung (EB) Zürich
  • HSO Wirtschaftsschule Schweiz
  • Zentrum für Agogik (ZAK) Basel
  • Zürcher Arbeitsgemeinschaft für Weiterbildung der Lehrpersonen (ZAL)
  • Verwaltungsweiterbildung Zentralschweiz
  • Fachhochschule Nordwestschweiz
  • Espas, Stiftung für wirtschaftliche und soziale Integration Erwerbsbeeinträchtigter
  • Nagra, Nationale Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle
  • Drahtzug, Integration, Dienstleistung und Produkte
  • Institut für Integrative Verhaltenstherapie (IVT) Hamburg, Co-Moderation bei diversen Themenworkshops mit Dr. Harlich Stavemann
  • Lembke-Seminare Hamburg
  • Kinder- und Jugendnotdienst (KJND) Hamburg (2016-2019)
  • Profit- und Nonprofit-Unternehmen diverser Branchen
  • Studierende, Lehrpersonen, Erzieher/innen, Sozialpädagogen/innen
  • Leiter/innen von Schulen, Kitas, Horten, betreuten Wohnheimen, Praxen, Erholungszentren, Weiterbildungsinstituten,
  • Führungskräfte diverser Firmen und Branchen, u.a. Logistik, Schmuck und Uhren, Logopädie, Wellness, Hotels
  • Teamtage und Supervision für Teams aus sozialen Einrichtungen wie Schulen, Kitas, Horte, betreute Wohnheime, Praxen.

Die Kommentare wurden geschlossen